Liv
BEIM
PARLAMENT

MIT SIEGESGÖTTIN NIKE AUF AUGENHÖHE

Derzeit keine Wohnung verfügbar.

Bei der Gestaltung der Wohnungen verzichtete man bewusst auf eine Maximierung von Flächen zugunsten eines großzügigen Raum- und Freiflächengefüges. Raumhöhen von 2,8m bis  – in offenen Bereichen – 6,0m sowie Raumweite charakterisieren beide Penthäuser.

Bereits das Foyer lässt die Opulenz erahnen, welche die Wohnungen zu bieten haben. Schon vor Betreten des unteren Wohnbereiches deutet sich das imperiale Panorama an, das sich von den oberen Ebene in seiner ganzen Fülle erschließt.

NEUINTERPRETATION DES DACHGESCHOSSES

Im Jahr 2005 wurde das Architektenteam „Silberpfeil-Architekten“ mit der umfassenden Neugestaltung des Dachgeschosses beauftragt. Ziel war die Neuinterpretation des Daches entsprechend den Anforderungen der Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Große Glasflächen verbunden mit intuitiven Faltungen bewirken ein kristallines Erscheinungsbild. Terrassen befinden sich auf allen 3 Ebenen.

Imperiale Aussicht

Über das mit acht Quadrigen und über hundert Einzelstatuen opulent dekorierte Parlamentsdach hinweg, bieten sich dem Blick Kunst- und Naturhistorisches Museum, Karlskirche, Hofburg, Stephansdom, Peterskirche, Burgtheater, Universität und Rathaus – ein Panorama, das seinesgleichen sucht.

Große Glasflächen

Großzügige Atelierverglasungen mit niedrigen Fensterparapeten und Sonnenschutzeinrichtungen, die sich komplett entfernen lassen, maximieren die imperiale Aussicht aus dieser Wohnung.

Pool-Terrasse mit einzigartigem Fernblick

„Roof -Top-Beach“ war das Thema bei der Gestaltung der Dachterrasse. Wie das Meer einer Sanddüne, so liegen die Kunstdenkmäler der Wiener City den Terrassennutzern zu Füßen. Die Sitz- und Liegelounge ist mit zarten Teak-Sprossen im Yachtstyle beplankt und mit hochwertigen Sitzpölstern ausgestattet.